Pflege und Wartung

Pflege und Wartung

Grundsätzlich kann man mit einer guten regelmäßigen Pflege und Wartung das Leben eines Holzspalters verlängern. Was gibt es da zu beachten? Bevor man mit einer Reinigung beginnt, unbedingt den Stromstecker, für die eigene Sicherheit, abklemmen! Es kann sonst zu Verletzungen führen, die bei einen plötzlichen Betrieb entstehen können. Alle beweglichen Teile wie Spaltkeil sollten von Schmutz und Holzrückständen befreit werden.

Regelmäßig den Ölstand überprüfen. Dies kann entweder durch ein kleines Fenster oder ein Ölstab erfolgen. Befolgen Sie dazu die Bedienungsanleitung ihres Herstellers. Bei zu niedrigen Stand unbedingt Öl nachfüllen. Bei zu geringen Stand, dann ist vorzeitiger Verschleiß vorprogrammiert. Ein entsprechendes Öl zum Beispiel, könnte dieses in unser Rubrik Zubehör sein. Auch sollte der Tank und das Öl in keinster Weise verschmutzt sein.

Sobald der Öltank aufgefüllt wurde, dann muss man bei einigen Geräten, diese in den Leerlauf versetzen. Dies dient dazu, Luft aus dem Hydraulikkreislauf entweichen zu lassen. Nun verschließen sie den Öltank. Notieren sie sich am besten wann sie das Öl eingefüllt haben, um besser festzustellen ob eventuell ein vorzeitiges entweichen des Öls vorliegt. Wenn das der Fall sein sollte, dann müssen unbedingt alle Dichtungen und Schläuche auf Beschädigungen überprüfen. Wenn sie keine Beschädigungen am Holzspalter finden, dann setzen sie sich mit dem Hersteller oder ein Fachmann in Verbindung. Wichtig, solange Herstellergarantie auf das Gerät ist, dann keine eigenständigen Reparaturen machen.

Führungen und bewegliche Teile am besten mit einen handelsüblichen Kunststoffreiniger säubern. Danach ist es aber wichtig wieder neues Fett auf die Führungen zu schmieren. Dies kann man entweder per Hand oder einen sauberen Pinsel machen. Öl bringt an diesen Stellen oft wenig, da dies wegfließt und andere Teile angreifen kann. Welche Teile eingefettet werden sollen, dies entnehmen sie bitte der Bedienungsanleitung des entsprechenden Herstellers.

Und zu guter letzt, lassen sie ihren Holzspalter nicht im Regen stehen. Stellen sie ihn sicher in ihren Geräteschuppen oder Scheune. Je nachdem wo Platz ist und am wenigsten Hindernisse wie Treppen bewältigt werden müssen. Auch eine große Decke aus festem Material, hilft vor Staub in der Lagerung zu schützen.